Ankündigungen

  • Homepage
  • EIB-Darlehen von 12,5 Millionen Euro an Batteriehersteller SUNLIGHT für neue Produktionsanlagen und Innovationsvorhaben
  • EIB-Darlehen von 12,5 Millionen Euro an Batteriehersteller SUNLIGHT für neue Produktionsanlagen und Innovationsvorhaben

    21/11/2018
    • SUNLIGHT-Standort soll Europas größtes Werk für Bleiakkus werden
    • Unternehmen will Produktionskosten senken und neue Exportmärkte erschließen
    • Erstes Direktdarlehen an griechisches Unternehmen im Rahmen des Investitionsplans für Europa

    Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat dem griechischen Batteriehersteller SUNLIGHT heute in Athen ein Darlehen von 12,5 Millionen Euro zugesagt. Das Unternehmen, das zur Olympia Group gehört, will mit dem Geld die Produktionskapazität in seinem modernen Werk in der nordgriechischen Stadt Xanthi deutlich erhöhen. Damit vergibt die EIB in Griechenland den ersten Unternehmenskredit, der durch den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) besichert ist. Der EFSI, der zur EIB Initiative gehört, soll bis 2020 mindestens 500 Milliarden Euro mobilisieren. Mit dem Geld will SUNLIGHT neue Produktionsanlagen bauen und in einem der modernsten Werke Europas die Forschung und Entwicklung neuer Batterieprodukte intensivieren. Zudem wird das Unternehmen sein Betriebskapital erhöhen. Anlässlich der heutigen Unterzeichnung erklärte Griechenlands stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Wirtschaft und Entwicklung Giannis Dragasakis: „Mit meiner Teilnahme an der heutigen Veranstaltung möchte ich die Unterstützung der Regierung für die Unternehmer bekunden, die mit ihrer Kreativität alle möglichen Schwierigkeiten überwinden und dabei Arbeitsplätze erhalten und die Arbeitnehmer respektieren. Zudem möchte ich die Unterstützung der Regierung für die Region Thrakien zum Ausdruck bringen, in der das Projekt durchgeführt wird und die für die nachhaltige und ausgewogene regionale Entwicklung des Landes von großer Bedeutung ist.“ Vasilis Billis, CEO von SUNLIGHT: „SUNLIGHT ist ein führender Hersteller von Spezialbatterien, der in mehr als 100 Länder weltweit exportiert. Durch das neue Darlehen der Europäischen Investitionsbank kann unser Unternehmen die Entwicklung von Batterien der nächsten Generation vorantreiben, die für die Ökoenergie-, die Verkehrs- und die Telekommunikationsbranche von entscheidender Bedeutung sind. SUNLIGHT freut sich, als erstes griechisches Unternehmen einen Direktkredit im Rahmen der neuen EIB-Initiative zu erhalten, mit der die Bank auf den Finanzierungsbedarf dynamischer Unternehmen auf wettbewerbsorientierten Märkten eingeht.“ EIB-Vizepräsident Jonathan Taylor: „Batterie-Innovationen können das moderne Leben entscheidend verbessern. Die Europäische Investitionsbank unterstützt die Investitionen von SUNLIGHT in neue Fertigungsanlagen und Innovationen mit 12,5 Millionen Euro. Dieser Kredit, der eine Laufzeit von sieben Jahren hat, ist das erste Direktdarlehen an ein griechisches Unternehmen, das durch den Juncker-Plan unterstützt wird und dem spezifischen Finanzierungsbedarf innovationsorientierter Unternehmen entspricht. Damit zeigt die EIB, dass sie sich in Griechenland verstärkt für transformative Investitionen einsetzt.“ Führender griechischer Exporteur will Arbeitsplätze schaffen und Innovationen vorantreiben Mit mehr als 840 Mitarbeitern entwickelt, produziert und recycelt SUNLIGHT Batterien, die vielfältig eingesetzt werden, unter anderem in Gabelstaplern und Industriefahrzeugen, netzunabhängigen Ökoenergiesystemen und intelligenten Netzen sowie in Telekommunikationssystemen und Bahnsignalanlagen. Das Unternehmen exportiert mehr als 98 Prozent seiner Erzeugnisse in über 100 Länder. Akis Skertsos, Generaldirektor des griechischen Unternehmerverbands SEV: „Wir begrüßen das Direktdarlehen der EIB an den Exportchampion SUNLIGHT. Diese neue bilaterale Finanzierungsinitiative der EIB, die durch den Juncker-Plan unterstützt wird, ist für die Entwicklung unseres Landes von größter Bedeutung. Der Unternehmerverband SEV lädt andere, auf wettbewerbsorientierten Märkten tätige Unternehmen ein, diese wichtige Finanzierungsinitiative für ihre Investitionspläne zu nutzen.“ Mit ihrem Darlehen an SUNLIGHT trägt die EIB dazu bei, in einer Region mit hoher Arbeitslosigkeit neue Arbeitsplätze zu schaffen, die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit des Unternehmens zu intensivieren und seine Zusammenarbeit mit Industriepartnern, Universitäten und Forschungseinrichtungen erheblich zu stärken. Erstes griechisches Industrieunternehmen erhält Unterstützung aus neuer EIB-Initiative zur Unternehmensfinanzierung im Rahmen des Juncker-Plans Das EIB-Darlehen ist die erste Direktfinanzierung an ein griechisches Unternehmen, die im Rahmen der Investitionsoffensive für Europa („Juncker-Plan“) unterstützt wird. Das EIB-Investitionsteam für Griechenland erörtert bereits mit mehreren griechischen Unternehmen eine künftige Direktfinanzierung. Interessenten können sich direkt an dieses Team wenden, um sich über neue Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen des Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) zu informieren.  Hintergrundinformationen zur Europäischen Investitionsbank: Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die langfristige Kreditinstitution der Europäischen Union und gehört ihren Mitgliedsländern. Sie stellt langfristige Kredite für solide Investitionen zur Verfügung, um so zu den Zielen der EU-Politik beizutragen. Hintergrundinformationen zu SUNLIGHT SUNLIGHT, eine Tochtergesellschaft der Olympia Group, ist auf die Entwicklung, Produktion und Distribution von Energiespeichersystemen und Batterien für industrielle und fortschrittliche technologische Anwendungen spezialisiert. Das Unternehmen gehört zu den Top-Herstellern von Energiespeichersystemen weltweit und exportiert 98% seines Produktionsumfangs.   Pressekontakte: EIB: Richard Willis, r.willis@eib.org, Tel.: +352 43 79 82155 / Mobil:  +352 621 55 57 58
    Webseite: www.eib.org/press – Press Office: +352 4379 21000 – press@eib.org SYSTEMS SUNLIGHT: Anthi Trokoudi, CCO,  a.trokoudi@groupolympia.com, Tel.: +30 210 8181580 / Mobil:  +30 6932100053 Webseite: www.groupolympia.com – Vaso Griva, Press Office Leiterin Mobil: +30 – 6936914766