Ankündigungen

  • Homepage
  • Dreifache Auszeichnung von SYSTEMS SUNLIGHT bei den Greek Exports Awards
  • Dreifache Auszeichnung von SYSTEMS SUNLIGHT bei den Greek Exports Awards

    29/11/2016

    SYSTEMS SUNLIGHT, Mitglied der Olympia Group, im Besitz von Panos Germanos,  wurde bei den diesjährigen „Greek Exports Awards“, die am Freitag, den 25. November bei Anwesenheit von hochrangigen Regierungsvertretern und Mitgliedern der griechischen Geschäftswelt stattfanden, mit drei Preisen ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt die goldene Auszeichnung in der Kategorie „Bestes Industrieunternehmen”, die goldene Auszeichnung in der Kategorie „Bestes Innovatives Unternehmen“ und Silber als „Bestes Exportunternehmen“. Es ist das zweite Jahr in Folge, in dem das Unternehmen für seine Exporterfolge und Strategie ausgezeichnet wird. SYSTEMS SUNLIGHT erreichte zwischen 2014 und 2015 eine Steigerung der Produktionskapazität um mehr als 29%, wobei das Unternehmen in 2016, 130 neue Arbeitsstellen schuf und die Produktionsanlage in Xanthi zur zweitgrößten Anlage ihrer Art in Europa aufsteigen lies. Die internationale Ausrichtung des Unternehmens wird an der Tatsache deutlich, dass 98% des industriellen Produktionsumfangs an 450 Kunden im Ausland in über 100 Ländern und 5 Kontinenten exportiert wird. Der CEO von SYSTEMS SUNLIGHT, Herr Vasilli Billis, der die Auszeichnung im Namen des Unternehmens entgegenahm, sagte: „Dieses Jahr war ein Spitzenjahr für unser Unternehmen. Die zweite Auszeichnung in Folge bei den Greek Exports Awards, bei denen wir drei Preise erhielten, beweist, dass wir die richtige Strategie gewählt haben, mit klarem Fokus auf die Exporte.  In diesen schwierigen Zeiten für unser Land, setzen wir die Entwicklung unserer Produktionsanlage in Xanthi fort, die nun die zweitgrößte Anlage ihrer Art in Europa ist, und bieten der örtlichen Gesellschaft noch mehr Beschäftigungsmöglichkeiten. Der Eintritt in erfolgreiche Märkte verlangt viel Arbeit, Flexibilität und Durchhaltevermögen. Bei SUNLIGHT investieren wir weiterhin in unsere extrovertierte Strategie und sind auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, unsere Märkte zu erweitern“.