Ankündigungen

  • Homepage
  • 2015 – Ein Hochleistungsjahr
  • 2015 – Ein Hochleistungsjahr

    28/04/2016
    • Umsatzsteigerung von 14%(EUR 136,6 Mio. in 2015, von EUR 119,6 Mio. in 2014)
    • EBITDA-Anstieg von 30%(EUR 13,4 Mio. in 2015, von EUR 10,2 Mio. in 2014)
    • Produktionsanstieg von 22,5%(1.291 Mio. in 2015, von 1 Mio. Stück in 2014)

    Laut den vom Unternehmen angekündigten Finanzergebnissen schloss für SYSTEMS SUNLIGHT, Mitglied der Olympia Group, im Besitz von Panos Germanos das Jahr 2015 mit einem beachtlicher Anstieg der Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 ab. Das stetige Wachstum des Unternehmens spiegelt sich im Anstieg von Umsatz und EBITDA wieder, parallel zum beachtlichen Produktionsanstieg. Auch die von SUNLIGHT Recycling verzeichneten Ergebnisse waren äußerst beeindruckend, die auf das Recycling von 6.700 Tonnen Blei zurückgehen. Konkret, erreichte SYSTEMS SUNLIGHT in 2015 eine bedeutende Umsatzsteigerung von 14%, mit Verkäufen in Höhe von EUR 136,7 Mio., im Vergleich zu EUR 119,6 Mio. in 2014. Gleichermaßen hoch war auch der Anstieg des EBITDA um 31%, mit EUR 13.4 Mio. im Vergleich zu EUR 10,2 Mio. in 2014. 2015 erreichte der Produktionsumfang ebenfalls Höchstwerte mit einem Anstieg von 22,5% im Vergleich zu 2014, als Ergebnis des Anstiegs der Nachfrage. Speziell erhöhte sich der Produktionsumfang von1 Million Stück in 2014 auf 1,29 Millionen Stück in 2015, womit SUNLIGHT zur zweitgrößten Produktionsanlage in Europa aufstieg. Das Wachstum des Produktionsumfangs wurde von einer Personalaufstockung begleitet, die das Unternehmen in den vergangenen Jahren kontinuierlich betrieb, mit aktuell 620 Mitarbeitern, im Vergleich zu 413 in 2013. Ebenfalls beeindruckend waren die Ergebnisse von SUNLIGHT Recycling, die im ersten Betriebsjahr des Unternehmens bedeutend zu den Ergebnissen von SUNLIGHT beitrugen, durch die Vertikalisierung der Produktion über das Recycling von 6.700 Tonnen Blei. Das feste Engagement des Unternehmens im Bereich der Industriebatterien und sein Fokus auf einen kundenorientierten Ansatz, waren die Eckpfeiler für die positiven Ergebnisse und das allgemeine Wachstum in den vergangenen Jahren. 2015 war das bisher erfolgreichste Jahr für das Unternehmen im Hinblick auf die Entwicklung von Innovationen, die Stärkung seiner Position auf den internationalen Märkten und das Schließen von strategischen Partnerschaften. Der Vorsitzende und CEO von SUNLIGHT, Herr V. Billis, gab zu den Finanzergebnissen des Geschäftsjahres 2015 Folgendes an: „2015 war ein weiteres, von starkem Wachstum gekennzeichnetes Jahr, das von unseren verbesserten Finanzergebnissen und der Erweiterung unserer internationalen Präsenz, durch den Betrieb in 100 Ländern und der Zusammenarbeit mit 500 internationalen Player, bestätigt wird. 2016 werden wir mit Traktionsbatterien auf dem Kurs des starken Wachstums bleiben, einer Kategorie, die Verkäufe in Höhe von EUR 89 Mio. verzeichnet hat und den Kern unseres Wachstums ausmacht. Unser Ziel ist es, die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung qualitativ hochwertiger Batterien fortzusetzen, die die erste Wahl für unsere Kunden in einem globalen Umfeld, in dem wird seit längerer Zeit nach den höchsten ethischen Standards aktiv sind, sein sollen und für SUNLIGHT und unser Land Wert schaffen werden.